Als Favorit hinzufügen   Drucken
 

Hasenkrug

Vorschaubild

[Wappenbeschreibung]


Die 520 ha große Gemeinde liegt im Nordwesten des Kreises Segeberg und grenzt unmittelbar an die Kreise Steinburg und Rendsburg-Eckernförde. Hasenkrug wurde 1523 erstmals erwähnt und zählt mit seinen 335 Einwohnern zu den kleinen Dörfern des Amtes Bad Bramstedt-Land.

1998 wurde das 475jährige Bestehen gefeiert. Im Rahmen des großen Dorffestes machten sich die Einwohner ein besonderes Geschenk: Die eigene Flagge wurde geweiht und die hellen Farben mit Hase, Eichenlaub und Auen sind jetzt oft zu sehen.

Bei einem Rundgang durch das Dorf zeigt sich deutlich die Veränderung vom reinen Bauerndorf zur liebenswerten Wohngemeinde. Es gibt nur noch wenige landwirtschaftliche Betriebe und viele hübsche Einfamilienhäuser sind entstanden.

Die Nähe zur A 7 und zum Bahnhof Brokstedt haben den Wandel genauso beschleunigt wie die moderne Infrastruktur mit zentraler Wasserver- und -entsorgung. Schon frühzeitig hat die Gemeinde aktive Bauleitplanung betrieben und verfügt heute über Landschafts- und Flächennutzungsplan.

Kindergarten und die Grund- und Hauptschule in Brokstedt mit Turnhalle und Freibad gewährleisten eine optimale Versorgung für die Jüngeren. Die weiterführenden Schulen Gymnasium in Bad Bramstedt und Gemeinschaftsschule in Kellinghusen sind durch gute Busverbindungen zu erreichen. Volkshochschule und Sozialstation unterhält die Gemeinde im Verbund mit den Nachbargemeinden.

Einen wichtigen Stellenwert nimmt die im Jahre 1905 gegründete Freiwillige Feuerwehr ein. Die Kameradinnen und Kameraden verfügen über eine gute Ausstattung mit Atemschutz, Spreizer und Schere. Viele andere Gruppen unterstützen das kulturelle Leben, so z.B. die Hasenkroger Voagelscheetergil, der Bürgerverein, die Senioren, die Jäger/Jagdhornbläser und die Soldatenkameradschaft.

Mit der Umsetzung des Dorfentwicklungsplanes wurde 1999 begonnen. In Zusammenarbeit mit dem Amt Bad Bramstedt-Land wurde eine Ländliche Struktur- und Entwicklungsanalyse (LSE) aufgestellt. Im Rahmen dieser LSE wurden ab dem Jahr 2000 mehrere Projekte im öffentlichen und privaten Bereich ermittelt und realisiert. So entstand ein Ländliches Dienstleistungszentrum mit Dorfhaus, Jugendfeuerwehr, Freiwillige Feuerwehr, Internetcafé und einem MarktTreff, was von den Bürgern sehr gut angenommen wird.. Im privaten Bereich wurde die alte Schule neu gestaltet und beherbergt jetzt eine Krankengymnastik-Praxis und stellt Arbeitsplätze.

Sehenswürdigkeiten: Binnenwindpark, Autäler, Streuobstwiese und ein historischer Hohlweg (Liethberg).


Weitere Informationen finden Sie auf der Gemeindehomepage unter

www.gemeinde-hasenkrug.de

Startseite   |   Anregungen   |   Login   |   Impressum   |   Datenschutzerklärung

Infobroschüre

 

Hartmann-Plan